Archiv der Kategorie: Klima, Umwelt, Natur

Klimaausblick Landkreis Freising

GERICS: Klimaausblick Landkreis Freising – die Färbung zeigt die bis heute bereits gestiegenen Temperaturen gegenüber der Vergangenheit

Der Klimawandel ist real. Er ist hier. Er ist jetzt. Er trifft uns alle. Nicht alle gleich, doch ist niemand ausgenommen. Auch nicht der Landkreis Freising. Im Pariser Klimaschutzabkommen wird von einem 1,5 Grad maximal 2 Grad Ziel gesprochen, dass es einzuhalten gilt. Wenn es dazu kommt – und das wird es – was bedeutet dies für uns hier im Landkreis Freising? Was kann man mit Wahrscheinlichkeit für die Zukunft vorhersagen? Welche Szenarien kann man erwarten?

Soviel vorweg: Der Klimawandel ist nicht der Weltuntergang, doch die Welt wird sich verändern. Das Leben wird auch unter Eindruck des Klimawandels weitergehen. Wir, jeder einzelne und wir alle gemeinsam, haben es heute in der Hand, wie sehr es uns treffen wird.

Auswahl des Landkreises Freising

GERICS, das Climate Service Center Germany gegründet 2009 und angesiedelt am Helmholtz Zentrum Geesthacht, hat erstmals auf Ebene eines Landkreises verschiedene Klimakenngrößen wie Temperatur, Hitzetage, Trockentage, Windgeschwindigkeit oder Starkregentage zusammengetregen. Die Ergebnisse zeigen die projizierten Entwicklungen dieser Klimakenngrößen im Verlauf des 21. Jahrhunderts: Für ein Szenario mit viel Klimaschutz, ein Szenario mit mäßigem Klimaschutz und ein Szenario ohne wirksamen Klimaschutz.(1)

Der Report für den Landkreis Freising (Stand August 2021) legt auf 19 Seiten detailliert die zu erwartende Entwicklung von heute bis Ende es 21. Jahrhunderts dar. Ich werde dieses Datum nicht mehr erleben, vielleicht noch den halben Weg bis dorthin. Meine Kinder vermutlich, meine Enkel mit großer Wahrscheinlichkeit. Es klingt weit weg, ist es aber nicht.

Die Szenarien unterscheiden sich je nachdem wie stark die getroffenen Klimaschutzmaßnahmen ausfallen: Kein, etwas oder viel Klimaschutz. Vorhersagen sind schwierig vor allem wenn sie die Zukunft betreffen, daher stützt sich die Studie nicht nur auf eine Modellrechnung, sondern vergleicht ganz viele. Auf diese Weise lässt sich immerhin ein Korridor möglicher Entwicklungen belastbar abschätzen.

Zunahme der Temperatur im Landkreis Freising je nach Szenario

Die Temperaturen werden zunehmen, ebenso wie die Anzahl der Sommertage, der Heißen Tage und der Tropischen Nächte. Entsprechend nehmen die Frosttage, die Spätfrosttage und Eistage ab. Die Tage über 5°C nehmen zu, ebenso wie die maximale Dauer von Hitzeperioden.

Niederschlagsmengen im Landkreis Freising je nach Szenario

Die Niederschlagsmengen tendieren eher zu einer Zunahme bei gleichzeitiger Zunahme der Trockentage. Der scheinbare Widerspruch löst sich auf, da die Zahl der Tage mit mehr als 20mm Niederschlag zunimmt, sprich, wenn es regnet, dann heftiger.


Quelle: Alle Bilder wurden entnommen aus Pfeifer S, Bathiany S, Rechid D: Klimaausblick Freising. Juni 2021, Climate Service Center Germany (GERICS),
eine Einrichtung der Helmholtz-Zentrum hereon GmbH.
https://www.gerics.de/klimaausblick-landkreise, zuletzt aufgerufen am 5.8.2021